W-LSG-2 Yelis Al-Khanak, geb. Boudour

Liebe Freundinnen und Freunde,

nach mehreren Jahren im Vorsitz des Landesschiedsgerichts bewerbe ich mich erneut für diese verantwortungsvolle Aufgabe.

Ich bin seit 2008 Mitglied des Kreisverbands Mülheim an der Ruhr und arbeite als Rechtsanwältin und Mediatorin in Mülheim an der Ruhr mit den Schwerpunkten Arbeits- und Sozialrecht, Familienrecht sowie Verkehrsrecht, Strafrecht und in der Mediation.

Gerne möchte ich mit dem aktuell bestehenden Team des Landesschiedsgerichts meine Erfahrungen aus meiner Tätigkeit als Mediatorin in die Arbeit des Landesschiedsgericht einbringen, da ich davon überzeugt bin, dass einvernehmliche Lösungen mit Blick auf die Zukunft dem Grundgedanken der Grünen, friedlich und stets basisdemokratisch zu denken und zu handeln am nächsten kommt.

Ich freu mich – mit Eurer Unterstützung – auf die nächsten zwei Jahre.

Mit grünen und freundlichen Grüßen

Yelis Al-Khanak

Biografie

1999-2004: Studium der Rechtswissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf, 2005-2007: Rechtsreferendariat am Landgericht Duisburg, 2007-2009: Masterstudiengang der Mediation an der Fernuniversität in Hagen, seit 2007 Rechtsanwältin und seit 2009 zusätzlich Mediatorin.

PDF

Download (pdf)