W-LV-10 Jule Wenzel

Bewerbung als Beisitzerin

Liebe Freund*innen,

GRÜNE Feminist*innen waren der Grund, warum ich in unsere Partei eingetreten bin. 2018 verdienen Frauen und Menschen, die von Diskriminierung aufgrund von Weiblichkeit betroffen sind, immer noch weniger Lohn. Wir verrichten den Großteil unbezahlter Arbeit und werden mit Altersarmut belohnt. Obendrauf wird unsere körperliche Selbstbestimmung – etwa durch den §219(a) oder das Transsexuellengesetz – beschnitten. Deshalb möchte ich mit euch für Gleichberechtigung kämpfen! Ich danke der LAG Frauen für ihr einstimmiges Votum, als eure frauenpolitsche Sprecherin zu kandidieren.

Es ist bitterkalt geworden im Land. Davon können auch 12%-Umfragen nicht ablenken. Kalt ist es für die Geflüchtete, die nun bis zu zwei Jahren in abgeschotteten Massenunterkünften in NRW ihr Dasein fristen soll. Kalt für all jene, die sich täglich für ihre dunkle Haut, dunklen Haare oder ihr Deutsch erklären müssen. Kalt für uns, die dagegen ankämpfen nicht abzustumpfen, während wir vermeintliche Tabubrüche der AfD entlarven. Wir haben es mit einer Bundesregierung zu tun, die sich zur Erfüllerin rechter Abschottungsfantasien aufschwingt. Und damit die Blaupause für unsere schwarz-gelbe Landesregierung liefert, es ihr gleichzutun. Ich habe das satt!

Gegen diese Kaltland-Politik können wir angehen, indem wir kampagnenfähig sind. Ich möchte als Beisitzerin im Landesvorstand daran arbeiten, dass unsere Kommunikation mehr durch klare Haltung als durch gute Kompromisse bestimmt wird. Ich möchte eine GRÜNE Geschichte erzählen, die mit konkreten Projekten Politik zum Anfassen macht. Eine Geschichte, die Menschen in NRW für Solidarität, Umwelt und Gerechtigkeit begeistert. Die begeistert, mit uns auf die Straßen zu gehen und die Geschichte weiterzuerzählen. Überall: von der Kommune bis nach Europa. Auf allen Ebenen gegen den schwarz-gelben Rollback. Ich habe Lust, mit euch in die Offensive zu gehen. Und würde mich über euer Vertrauen für diese Aufgabe freuen. Sprecht mich bei Fragen gern an!

Biografie

Zwischen Niederrhein und dem Ruhrgebiet in Dinslaken aufgewachsen. Seit sechs Jahren Duisburger Pottkind. Seit 2009 Mitglied der GRÜNEN JUGEND, seit 2013 GRÜNES Mitglied. An der Uni Duisburg-Essen Studium der Hispanistik und Anglistik, währenddessen 2012-2015 studentisches Mitglied im akademischen Senat und 2013-2015 Vorsitzende des Allgemeinen Studierendenauschusses (AStA) für die Grüne Hochschulgruppe. 2014 Frauenbeauftragte des freien zusammenschlusses von studentInnnenschaften (fzs). Seit November 2015 Sprecherin der GRÜNEN JUGEND NRW, der tollsten Jugendorganisation, die es gibt.

PDF

Download (pdf)