V-8 Bereitstellung der Wahlkampfmaterialien

Der Kreisverband Unna stellt den Antrag, dass bei zukünftigen Wahlkämpfen die druckreifen Materialien mindestens 4 Monate vor dem Wahltermin zur Verfügung gestellt werden.

Begründung: Die Wahlen in 2017 haben gezeigt, dass die druckreifen Materialien so spät und kurzfristig zur Verfügung gestellt worden sind, dass in den Kreisverbänden und Ortsvereinen kaum ausreichend Zeit blieb, um einen langfristig gut organisierten Wahlkampf durchführen zu können. Teilweise fanden bereits Podiumsdiskussionen statt, die ohne Material bestritten werden mussten, die Lieferung der Plakate hat sich so lange hingezogen, dass attraktive Stellflächen schon vergeben oder die Möglichkeiten zur Eigengestaltung mit ortsbezogenen Änderungen kaum noch möglich waren. Die Vorbereitung eines Wahlkampfes benötigt Zeit für Diskussionen, für Entscheidungen, Planungen und eigenständiges Handeln, abgestimmt auf örtliche Gegebenheiten. Dafür werden passende Materialien in einem Zeitraum benötigt, der auch mit ehrenamtlichem Engagement vereinbar und koordinierbar ist. Alles andere führt zu einer schlechten Ausgangsbasis für die Koordination und zum Frust bei Ehrenamtler*innen, die entweder lange ohne Material agieren müssen oder dann innerhalb eines extrem kurzen Zeitfensters in unzumutbarem „Dauerstress“ sind. Auf der Kreismitgliederversammlung am 11. Oktober 2017 in Unna wurde daher im Zuge der Wahlkampfauswertung der einstimmige Beschluss gefasst, einen Antrag zu einer zeitlicht festgelegten Bereitstellung der druckreifen Materialien bzw. den Kern der Wahlkampfkampagne zu stellen.  
Antragsteller*innen: KV Unna

PDF

Download (pdf)

Änderungsantrag zu V-8 erstellen

Zeile




Antragsteller*innen



(wird nicht veröffentlicht)

(wird nicht veröffentlicht)

Text




Abschicken